Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

19.12.2016 - Neubau Wohnüberbauung im Zentrum
Mägenwil, Schweiz

Auslober
Baugenossenschaft Frohes Wohnen Zürich, Schweiz

Einfache Gesellschaft Strebel Mägenwil

Koordination
Tschudin+Urech AG, Architektur und Planung, Brugg, Schweiz

Wettbewerbsart
Einstufiger Architekturwettbewerb im selektiven Verfahren

Wettbewerbsaufgabe
Die Baugenossenschaft Frohes Wohnen hat gemäss Statuten zum Zweck, günstigen Wohnraum zu erstellen und zu einer Kostenmiete einem vielfältigen Kreis an möglichen Mietern zu vermieten. Die Baugenossenschaft konnte in der Gemeinde Mägenwil angrenzend an den alten Dorfkern von der den Familien Strebel zwei Grundstücke erwerben.
Auf dem Areal ‚Sandfoore’, dessen Grossteil nun im Besitz der Baugenossenschaft sind, sollen Wohnungen und in begrenztem Masse auch Gewerbeflächen errichtet werden.
Die Gemeinde Mägenwil hat ihrerseits mit Hilfe einer Testplanung und einem anschliessend erarbeiteten Masterplan die Ziele für die Aufwertung des Gebietes zwischen Bahnhof und Kernzone definiert. Die in diesem Instrument festgehaltenen Rahmenbedingungen definieren auch Parameter für das Areal Sandfoore, insbesondere Anforderungen an die Zugänglichkeit des Aussenraums für die Öffentlichkeit.
Durch die Lage zwischen Kantonsstrasse, Industriestrasse und Eisenbahn ist das Grundstück in Bezug auf Lärmimmissionen stark exponiert. Ein entsprechendes Gutachten liegt vor.

Preisgerichtssitzung
19. Dezember 2016

Beteiligung
12 Arbeiten

1. Preis
Projekt: voisinage
Architektur: Oester Pfenninger Architekten AG, Zürich
Landschaftsarchitektur: noa landschaftsarchitektur, Zürich

2. Preis
Projekt: Baumgarten im Dorf
Architektur: Harder Spreyermann, Architekten ETH/SIA/BSA AG, Zürich
Verantwortlich: Regula Harder, Jürg Spreyermann
Mitarbeit: Lena Stähli · Jordana Neira · Tomasz Ciszewski
Landschaftsarchitektur: Martin Klauser, Landschaftsarchitekt HTL/BSA, Rorschach
Beratung: Akustik Zehnder & Kälin AG
Bauphysik: Richard Zehnder, Winterthur
Beratung Brandschutz: 3-Plan Haustechnik AG, Winterthur
Jan Tschallener
Beratung Haustechnik: Calorex AG, Ingenieurbüro für Energietechik, Wil
Alfons Brühwiler

3. Preis
Projekt: Drei Orte
Architektur: Architekturbüro Miroslav Šik, Zürich
Verantwortlich: Šik Miroslav, Arch. BSA / Prof. ETH
Mitarbeit: Joëlle Thomas
Jean-Jaques Auf der Mauer
Landschaftsarchitektur: Schrämmli Landschaftsarchitektur, Brugg
Stefan Schrämmli

4. Preis
Projekt: Enigma of a Day
Architektur: Demuth Hagenmüller & Lamprecht Architekten GmbH, Zürich
Mitarbeit: Lilian Demuth · Sandra Hagenmüller ·  Andreas Lamprecht · Joseph Redpath · Besa Zajmi
Landschaftsarchitektur: Mettler Landschaftsarchitektur, Berlin
Rita Mettler · Marek Langner
Bauphysik, Lärmschutz: Raumanzug GmbH, Zürich
Daniel Gilgen ·  Maria Amstad

5. Preis
Projekt: Arkadien
Architektur: Conen Sigl Architekten ETH SIA GmbH, Zürich
Verantwortlich: Maria Conen · Raoul Sigl
Mitarbeit: Fabian Schnider · Maximilian Fink · Fabian Tschök
Landschaftsarchitektur: Johannes von Pechmann
Landschaftsarchitekt BSLA SIA GmbH, Zürich

Link zur Ausschreibung