Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

23.02.2017 - Neuordnung eines innerstädtischen Quartiers im Bereich Clemens- August-Straße zwischen Grabenstraße und Geiststraße in Ennigerloh
Ennigerloh

Auslober
Stadt Ennigerloh

Koordination
Drees & Huesmann . Planer, Bielefeld

Wettbewerbsart
Städtebaulicher Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Auf der Basis des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für die Stadt Ennigerloh (Fortschreibung 2014) wird für das innerstädtische Quartier an der Clemens-August-Straße zwischen Grabenstraße und Geiststraße ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb ausgelobt, der die Neuordnung der baulichen Struktur des gesamten Bereiches mit einer Neuordnung der Frei- und Verkehrsflächen verknüpft. Die Entwicklung eines urbanen Stadtraumes in direkter Nachbarschaft zum Drubbel um die Kirche und des stadtbildprägenden Gebäudes der Jakobus-Grundschule an der Geiststraße geht einher mit der besseren Anbindung des Kirchplatzes und der Alten Brennerei Schwake an den östlichen Stadtkern.
Die im Wettbewerbsgebiet befindlichen Gebäude sind mit erheblichen Mängeln versehen und können keiner zeitgemäßen Nutzung zugeführt und sollen daher abgebrochen werden.
Mit der Neuordnungskonzeption sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, einen neuen, attraktiven Auftakt für die sich nach Osten erstreckende Innenstadt zu schaffen.
Das Wettbewerbsgebiet hat eine Größe von ca. 8.000 m², wobei der westliche Teilbereich als erster Bauabschnitt entwickelt werden soll, da sich dieses Grundstück bereits in öffentlicher Hand befindet.

Ziel des Wettbewerbes ist es, über alternative Lösungsmöglichkeiten ein stabiles städtebauliches Gerüst mit Perspektiven für die hochbauliche Entwicklung und den Gewinn an Freiraumqualitäten zu erhalten.

Preisgerichtssitzung
23. Februar 2017

Beteiligung
12 Arbeiten

Link zur Ausschreibung

Preisträger
1. Preis
andreas schneider architekten GmbB & Co.KG, Bremen
Dipl.-Ing. Architekt Andreas Schneider
Mitarbeit: Jasmin Weyhe · Ingo Gärtner
Fachplanung: Außenraumplanung: Büro für Architektur Stadt- und Freiraumplanung Lichtplanung Anke Deeken, Bremen
Modellbau: Joao Rosario
Visualisierung: Moka-studio GbR / architectural visualisation
2. Preis
Kresings Architektur GmbH, Münster
Architekt Kilian Kresing
Mitarbeit: Liana Laios · Kyra Manegold · Xenia Klaschik · Luka Sibbing · Julian Hoffschlag · Hanna Burhoff
Fachplanung: KRAFT.RAUM René Rheims, Krefeld
Mitarbeit: Sunhild Munier · Katarzyna Myslinska
3. Preis
ksw kellner schleich wunderling architekten + stadtplaner GmbH, Hannover
Architekt Lutz Schleich
Mitarbeit: Jörn Schinkel · Matthias Harms · Christina Cernovsky
Anerkennung
e4architekten PartGmbH / Frericks-Wullers
Dipl.-Ing. Architekt Manfred Frericks · Architektin Inés Croce-Frericks
Studentische Mitarbeit: Alexander Niehaves · Alex Kirschstein · Daniel Hidding