Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

13.02.2017 - Neubau Berufsschule Sulingen, Gestaltung der Freianlagen
Sulingen

Auslober
Landkreis Diepholz

Wettbewerbsart
Nicht offenes Verfahren

Wettbewerbsaufgabe
Das Berufsschulzentrum Dr. Jürgen Ulderup am Standort Sulingen wird derzeit durch den Landkreis Diepholz neu formiert. Dazu wird das bestehende Schulgebäude in zwei Abschnitten zurückgebaut und ein Schulgebäude sowie eine Multifunktionshalle neu errichtet. Die Eröffnung des Neubaus ist im Sommer 2017 geplant. Der Abbruch des bestehenden Schulgebäudes wird im Anschluss stattfinden. Das bestehende Verwaltungsgebäude (Lloyd Gebäude), mit einigen Klassenräumen, bleibt bestehen.

In Bezug auf die Freianlagen sind für den Schulbetrieb die folgenden Anforderungen und Vorstellun-gen zu erfüllen:
Schulhof (neben dem Schulgebäude)
- parkähnliche Fläche, die mit Wegen, Sitzgelegenheiten, Bepflanzungen (Bäume, Stauden, Hecken etc.) und Rasenflächen (ggfs. mit Höhenunterschieden) gegliedert ist
- Berücksichtigung eines „Demenzpfades“ für Abteilung Pflege zur haptischen Wahrnehmung unterschiedlicher Untergründe (z.B. Barfußpfad, Hochbeete o.ä.)

Werkhof (vor Multifunktionshalle)
- für LKW und landwirtschaftliches Gerät befahrbare, gepflasterte Fläche
- Umzäunung des Areals, Zufahrt über „Mühlenhof“, wie bestehend
- Pflasterfreifläche („Sandkasten“) am westlichen Rand zu den Parkplätzen (5x10m, 50cm tief), ohne Drainage etc.
- Fläche für vorhandenen 20ft. Lagercontainer am nördlichen Rand zur Bogenstraße hin (u.U. Verkleidung, Bepflanzung des Containers)
- Fläche für zwei 5m³-Abfallcontainer (ca. 12m²) (u.U. verkleidet oder bepflanzt)

Straße „Mühlenhof“ (Bereich zwischen Verwaltung/Multifunktionshalle und Schulgebäude)
- begrünter Bereich mit im Notfall befahrbarem Weg mit demontierbaren Pollern/Sperrpfosten versehen

Preisgerichtssitzung
13. Februar 2017

Beteiligung
3 Arbeiten

1. Preis
Kilian + Frenz Landschaftsarchitekten, Bremen

2. Preis
Planungsgruppe Grün GmbH, Bremen

3. Preis
BKS ARCHITEKTEN Krauß Stanczus Schurbohm + Partner, Lübbecke