Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

13.01.2017 - Neubau Kindertagesstätte Schützenplatz in Bautzen
Bautzen

Auslober
Stadt Bautzen       

Wettbewerbsart
Interessenbekundungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Die Stadt Bautzen beabsichtigt den Neubau einer Kindertagesstätte „Am Schützenplatz 6“ in Bautzen.Der Neubau soll den gestiegenen Bedarf an Betreuungsplätzen für Kindergartenkinder aus dem Bereich der Innenstadt sowie Hortkinder der benachbarten Schule zur Lernförderung „Am Schützenplatz“ abdecken. Träger der neuen Betreuungseinrichtung ist die Stadtverwaltung Bautzen, vertreten durch das Amt für Bildung und Soziales.
Mit der Objektplanung (gem. § 34 HOAI 2013) des Neubaus wurde der 1. Preisträger eines bereits durchgeführten Architektenwettbewerbs beauftragt. Ziel ist die Schaffung einer identitätsstiftenden und zeitgemäßen Kindertagesstätte mit der Leitidee der Integration dieser in den vorhandenen naturnahen Außenraum.
Aufgrund räumlicher Trennung der beiden unterschiedlichen Nutzungsbereiche Hort und Kindergarten/Krippe können auf dem langgestreckten Grundstück zwei zueinander versetzte und jeweils zweigeschossige Baukörper positioniert werden, die durch einen eingeschossigen Eingangsbaukörper verbunden sind. Fließende Übergänge von Innen und Außen sowie Ein-, Aus- und Durchblicke ermöglichen differenzierte Blickbeziehungen.
Durch die versetzte Baukörperanordnung wird der Großteil der Freiraumfläche und so die naturnahe Anmutung des gesamten Außenbereichs erhalten, dessen besonderer Reiz in den unterschiedlichen Höhenniveaus besteht und neue Nutzungen und Spielelemente sinnvoll integrieren lässt.
Plätze gesamt: 165 Kinder (Alter: ab 9. Woche bis zum vollendeten 12. Lebensjahr)
Kostenrahmen Gesamtbaukosten: 4,95 Mio. EUR brutto, nach DIN 276
Nutzfläche Neubau: ca. 1.400 m² (NF 1-6, gemäß RLBau)
Kostenrahmen Freianlagen: 323 T EUR brutto
Fläche Freianlagen: nur 25-30 % der gesamten Grundstücksfläche (ca. 5.000 m²) sind intensiv zu gestalten (30 Krippenkinder = 300 m² und 60 Kindergartenkinder = 600 m²)

Preisgerichtssitzung
13. Januar 2017

Gewinner
STORCH.LANDSCHAFTSARCHITEKTUR, Dresden

Link zur Ausschreibung