Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

01.11.2016 - Mett-Zentrum
Biel, Schweiz

Auslober 

Stadt Biel

 

Wettbewerbsart

Beschränkter Wettbewerb

 

Wettbewerbsaufgabe 

Das Planungsgebiet im Zentrum des Bieler Stadtteils Mett wurde in den letzten Jahren zu einem grossen Teil neu bebaut. Der Bereich direkt westlich des Bärenplatzes, in welchem heute das Restaurant Bären liegt, ist der einzige verbleibende Bausektor mit einem grossen Restrukturierungspotenzial. Der Parzelle am Bärenplatz kommt durch ihre Lage am Stadteingang von der Industriezone Bözingenfeld her kommend eine wichtige Bedeutung zu. Mit dem vorliegenden Wettbewerb soll diese Parzelle neu beplant werden, vorgesehen ist ein gemischtgenutzter Neubau mit hohem Wohnanteil. 

Zudem soll zur Aufwertung der öffentlichen Infrastrukturen im Bereich "Mett-Zentrum" ein baumbestandener öffentlicher Freiraum realisiert werden. Dieser soll einen so weit wie möglich motorfahrzeugfreien Erholungsraum für die Anwohner und Anwohnerinnen bilden und gleichzeitig die Funktion einer alternativen Langsamverkehrsachse übernehmen.

 

Preisgerichtssitzung

1. November 2016

 

Beteiligung

10 Arbeiten

 

1. Rang, 1. Preis Baubereich Bären

HHF Architekten, Basel 

Westpol Landschaftsarchitekten GmbH, Basel  

 

2. Rang, 2. Preis Baubereich Bären

Blättler Dafflon Architekten, Zürich 

Studio Vulkan Landschaftsarchitektur GmbH, Zürich 

 

3. Rang, 3. Preis Baubereich Bären

KARAMUK*KUO ARCHITECTS, Zürich 

von Pechmann Landschaftsarchitekten, Zürich 

 

4. Rang, 4. Preis Baubereich Bären

matti ragaz hitz architekten ag, Bern 

Klötzli Friedli Landschaftsarchitekten AG, Bern 

 

5. Rang, 5. Preis

weberbrunner architekten, Zürich

Kuhn Landschaftsarchitekten, Zürich 

 

 

1. Rang, 1. Preis Öffentlicher Freiraum

Westpol Landschaftsarchitekten GmbH, Basel  

HHF Architekten, Basel 

 

2. Rang, 2. Preis Öffentlicher Freiraum

Studio Vulkan Landschaftsarchitektur GmbH, Zürich Blättler Dafflon Architekten, Zürich 

 

3. Rang, 3. Preis Öffentlicher Freiraum

Kuhn Landschaftsarchitekten, Zürich 

weberbrunner architekten, Zürich 

 

4. Rang, Ankauf Öffentlicher Freiraum

ADR Sàrl, Genève 

Gebert Architectes, Biel-Bienne 

Widmer De Montmollin, Biel 

SPAX GmbH, Biel 

 

5. Rang, 4. Preis Öffentlicher Freiraum

Klötzli Friedli Landschaftsarchitekten AG, Bern  

matti ragaz hitz architekten ag, Bern 

 

 

Link zur Ausschreibung