Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

26.08.2016 - Groner Tor - Göttingen Neuordnung und Gestaltung öffentlicher und privater Freianlagen
Göttingen

Auslober
Stadt Göttingen

Koordination
C4C competence for competitions, Berlin

Wettbewerbsart
Nichtoffener Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Das Groner Tor in Göttingen ist der westliche Eingang der Stadt: von hier aus erfolgt die Anbindung an die A7, es ist ein Verkehrsknotenpunkt im Altstadtring und das Zentrum des Öffentlichen Nahverkehrs mit ICE-Bahnhof und Omnibusbahnhof.
Wettbewerbsgegenstand sind Außenanlagen und Freiflächen im Stadtblock zwischen Groner Landstraße, Berliner Straße und Bahndamm mit einer Fläche von insgesamt etwa 19.354 qm - nördlich begrenzt durch den Bahnhofsvorbereich/Omnibusbahnhof.
Auf dem Areal befindet sich im nördlichen Bereich das historische Gebäude der Zoologie der Universität Göttingen, das zu einem Forum Wissen ausgebaut werden soll. Im Süden, an der Groner Landstraße, entstehen zwei Neubauten: im westlichen Bereich ein Bürgebäude der Sparkasse sowie ein Hotel an der Kreuzung Groner Landstraße/Berliner Straße. Die drei beteiligten Grundstückseigentümer - Stadt Göttingen, Universität Göttingen und EBR Projektentwicklung GmbH - erhoffen sich von den Wettbewerbsbeiträgen herausragende Gestaltungskonzepte für die innenstadtnahen öffentlichen und privaten Freianlagen.
Neben straßenbegleitendem Grün sind Wege und Plätze zu schaffen, die das Gebiet angemessen erschließen und attraktive Aufenthaltsqualitäten bieten.

Preisgerichtssitzung
26. August 2016

Beteiligung
13 Arbeiten

Link zur Ausschreibung

Preisträger
1. Preis
WES LandschaftsArchitektur, Hamburg
Verfasser: Henrike Wehberg-Krafft · Hans-Herrmann Krafft
Mitarbeit: Mathias Maurerlechner · Camilla Bender · Marie-Christin Henze · Henriette Henning · Karla Rosemarie Bolte
Fachberater: Alexander Stenzhorn, Perspektive
Fachberater: SHP Ingenieurbüro für Verkehrsplanung, Hannover
2. Preis
LEVIN MONSIGNY Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin
Verfasser: Nicolai Levin · Luc Monsigny
Mitarbeit: Kristina Rusnakova · Christiane Wetzel · Franziska Kreft
3. Preis
Landschaftsarchitektur+ Felix Holzapfel-Herziger, Hamburg
Verfasser: Felix Holzapfel-Herziger
Mitarbeit: Michael Girwert · Jane Heidemann · Julian Benesch · Christian Ostermann · Eva Sittenauer
Fachberater: Hans Hovar und Friedhelm Hune, Ingenieurbüro Hans Tovar & Partner (ibt), Osnabrück
4. Preis
PLANORAMA Landschaftsarchitektur, Berlin
Verfasser: Maik Böhmer
Mitarbeit: Karle Fabian · Mareen Leek · Halina Hoppe · Albrecht Franziska
Beratung/Verkehr: Hoffmann Leichter Ingenieurgesellschaft mbH Berlin (Beratung und Verkehr)
Visualisierung: Leon Giseke, Berlin