Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Österreich-Innsbruck: 6020 Innsbruck, Innrain 52a, Nachnutzung Neue Chemie, Neubau Lehr- Bürogebäude, EU-weiter, offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für Generalplaner

Tag der Veröffentlichung 05.10.2017
Amtsblattnummer 191/2017
Termin 06.02.2018
Verfahren Wettbewerbsbekanntmachung
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE

Kurzbeschreibung

05/10/2017    S191    - - Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Offenes Verfahren  Österreich-Innsbruck: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen 2017/S 191-392062
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: 6020 Innsbruck, Innrain 52a, Nachnutzung Neue Chemie, Neubau Lehr- Bürogebäude, EU-weiter, offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für Generalplaner. Referenznummer der Bekanntmachung: 670093-0179-UBU/17 II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71240000
II.2) Beschreibung II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: 6020 Innsbruck, Innrain 52a, Nachnutzung Neue Chemie, Neubau Lehr- Bürogebäude, EU-weiter, offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Generalplanerleistungen. II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Originaltext

05/10/2017    S191    - - Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Offenes Verfahren 
Österreich-Innsbruck: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
2017/S 191-392062
Wettbewerbsbekanntmachung
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1) Name und Adressen
Bundesimmobiliengesellschaft mbH vertreten durch Unternehmensbereich Universitäten
Kapuzinergasse 38
Innsbruck
6022
Österreich
Kontaktstelle(n): Unternehmensbereich Universitäten
Telefon: +43 50244-5725
E-Mail: christian.volgger@big.at
Fax: +43 50244-5734
NUTS-Code: AT332
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.big.at

I.2) Gemeinsame Beschaffung

I.3) Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: www.big.at
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
undarchitektur Architekt DI Thomas Klima
Bachlechnerstraße 21
Innsbruck
6020
Österreich
Telefon: +43 512574729
E-Mail: office@undarchitektur.at
Fax: +43 512574729
NUTS-Code: AT332
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.undarchitektur.at
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
undarchitektur Architekt DI Thomas Klima
Bachlechnerstraße 21
Innsbruck
6020
Österreich
Telefon: +43 512574729
E-Mail: office@undarchitektur.at
Fax: +43 512574729
NUTS-Code: AT332
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.undarchitektur.at

I.6) Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Immobilienbewirtschaftung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: 6020 Innsbruck, Innrain 52a, Nachnutzung Neue Chemie, Neubau Lehr- Bürogebäude, EU-weiter, offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für Generalplaner.
Referenznummer der Bekanntmachung: 670093-0179-UBU/17
II.1.2) CPV-Code Hauptteil
71240000

II.2) Beschreibung
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: 6020 Innsbruck, Innrain 52a, Nachnutzung Neue Chemie, Neubau Lehr- Bürogebäude, EU-weiter, offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Generalplanerleistungen.
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.10) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

III.2) Bedingungen für den Auftrag
III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben: Ja; laut Auslobung Pkt. B.1.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Beschreibung
IV.1.2) Art des Wettbewerbs
Offen
IV.1.7) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
IV.1.9) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
Laut Auslobungsunterlagen Pkt. A.3.8.

IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/02/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch

IV.3) Preise und Preisgericht
IV.3.1) Angaben zu Preisen

Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: 3 Preise und 3 Anerkennungen, gesamt 139 000 EUR, siehe: www.big.at, laut Auslobungsunterlagen Pkt. A.4.
IV.3.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:
IV.3.3) Folgeaufträge

Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: nein
IV.3.4) Entscheidung des Preisgerichts
Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: nein
IV.3.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:
Laut Auslobungstext Pkt. A.2.3

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3) Zusätzliche Angaben: Teilnehmeranmeldung und Ausgabe der Auslobungsunterlagen Teil A, B, C unter http://www.big.at/dienstleitungen/wettbewerbe/ aktuelle Verfahren. Nationale Erkennungsnummer: [L-633080-7a2].

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundesverwaltungsgericht
Erdbergstraße 192-196
Wien
1030
Österreich
Telefon: +43 1/60149/0
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
Fax: +43 1/53109/153357
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/10/2017