Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Italien-Bozen: Zweistufiger Planungswettbewerb- Errichtung des Schulkomplexes „Grund- und Mittelschule Baristraße“ in Bozen

Tag der Veröffentlichung 03.08.2017
Amtsblattnummer 147/2017
Termin 08.01.2018
Verfahren Wettbewerbsbekanntmachung
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE ; IT

Kurzbeschreibung

03/08/2017    S147    - - Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Offenes Verfahren  Italien-Bozen: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden 2017/S 147-304930
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Zweistufiger Planungswettbewerb- Errichtung des Schulkomplexes „Grund- und Mittelschule Baristraße“ in Bozen. II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71221000
II.2) Beschreibung II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erstellung eines Projektes über die technische und wirtschaftliche Machbarkeit für die Errichtung des Schulkomplexes „Grund- und Mittelschule Baristraße“ in Bozen, mit geringer Umweltbelastung. II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Originaltext

03/08/2017    S147    - - Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Offenes Verfahren 
Italien-Bozen: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
2017/S 147-304930
Wettbewerbsbekanntmachung
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1) Name und Adressen
Gemeinde Bozen
Lanciastraße 4/A
Bozen
39100
Italien
Kontaktstelle(n): Sektretariat öffentliche Arbeiten
Telefon: +39 0471997455
E-Mail: garellpp@comune.bolzano.it
Fax: +39 04719972809
NUTS-Code: ITH10
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.comune.bolzano.it

I.2) Gemeinsame Beschaffung

I.3) Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dropbox.com/sh/1pkkg7m329bvlc9/AAD7ErkTlXsOWXjtR6tHAHyma?dl=0
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Abgabe Entwurfsbeiträge – Stufe 1: Gemeinde Bozen Amt für Verwaltungsangelegenheiten im Bereich der öffentlichen Arbeiten
Lanciastraße 4/a- 3 Stock- Sektor C – Zimmer 333
Bozen
39100
Italien
Kontaktstelle(n): Sekretariat
Telefon: +39 0471997455
E-Mail: garellpp@gemeinde.bozen.it
Fax: +39 0471997809
NUTS-Code: ITH10
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.gemeinde.bozen.it

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Zweistufiger Planungswettbewerb- Errichtung des Schulkomplexes „Grund- und Mittelschule Baristraße“ in Bozen.
II.1.2) CPV-Code Hauptteil
71221000

II.2) Beschreibung
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erstellung eines Projektes über die technische und wirtschaftliche Machbarkeit für die Errichtung des Schulkomplexes „Grund- und Mittelschule Baristraße“ in Bozen, mit geringer Umweltbelastung.
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.10) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

III.2) Bedingungen für den Auftrag
III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben: Freiberufler, Architekten und Ingenieure, die gemäß den Normen der Zugehörigkeitsländer die berufsmäßige Kompetenz für die Erbringung der Leistungen, die Gegenstand dieser Ausschreibung sind, besitzen. Im Einzelnen können die in Art. 46 Abs. 1 Buchst. a), b), c), d), e) und f) des Kodex der Vertraege genannten Subjekte teilnehmen. Siehe Punkt A.3.2 der Wettbewerbsauslobung.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Beschreibung
IV.1.2) Art des Wettbewerbs
Offen
IV.1.7) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
IV.1.9) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
Bezüglich Verfahren und Kriterien für die Bewertung der in Stufe 1 geforderten Leistungen wird auf Pkt A 5.5. der Wettbewerbsauslobung verwiesen. Bezüglich Verfahren und Kriterien für die Bewertung der in Stufe 2 geforderten Projekte über die technische und wirtschaftliche Machbarkeit wird auf Pkt A 6.5. der Wettbewerbsauslobung verwiesen.

IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/01/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch, Italienisch

IV.3) Preise und Preisgericht
IV.3.1) Angaben zu Preisen

Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise 2 Das Preisgerischt verfügt insgesamt über einen Betrag von 116 500 EUR für die Vergabe von Preisen und Anerkennungen für besonders qualitätsvolle Projekte. Dieser Betrag entspricht der geschätzten Vergütung für die Erstellung des Machbarkeitsprojekts. Die einzelnen Preise betragen: 1. Preis: 41 000 EUR; 2. Preis: 29 000 EUR; 3. Preis: 17 500 EUR. Für Anerkennungen steht ein Gesamtbetrag von 29 000 EUR zur Verfügung. Über die Zuweisung der Anerkennungen entscheidet das Preisgericht.
IV.3.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:
IV.3.3) Folgeaufträge

Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
IV.3.4) Entscheidung des Preisgerichts
Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: ja
IV.3.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3) Zusätzliche Angaben: CIG: 71147014FF CUP:I52I16000240004 Verfahrensverantwortlicher (RUP) Arch. Elena Dedè. Die Wettbewerbsauslobung (Langtext) ist auf der Website der Gemeinde Bozen www.gemeinde.bozen.it unter der Rubrik – öffentliche Arbeiten – Bekanntmachungen und Planungswettbewerbe veröffentlicht. Sämtliche Wettbewerbsunterlagen laut Pkt. A 4.2 der Wettbewerbsauslobung, die den Teilnehmern vom Auslober zur Verfügung gestellt werden, können unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://www.dropbox.com/sh/1pkkg7m329bvlc9/AAD7ErkTlXsOWXjtR6tHAHyma?dl=0. Für die Teilnahme an Stufe 1 des Wettbewerbs müssen Teilnehmer aus Italien und jene aus EU-Ländern den von dem Auslober des Wettbewerbes zur Verfügung gestellten Teilnahmeantrag (Vordruck 1) ausfüllen, wie unter Punkt A 2.1 Abs. 5 und 6 derWettbewerbsauslobung angegeben, unterschreiben und innerhalb des unter Punkt A 4.1 angegebenen Termins (19.9.2017) an die PEC-Adresse der Koordinierungsstelle laut Pkt A 1.2 der Wettbewerbsauslobung übermitteln. Nicht in einem EU-Land ansässige Teilnehmer müssen den Teilnahmeantrag (Vordruck 1) eigenhändig unterschreiben und mit einer beigefügten einfachen Fotokopie eines gültigen Erkennungsausweises des Unterzeichners/der Unterzeichner innerhalb des unter Pkt. A 4.1 angegebenen Termins (19.9.2017) an die unter Pkt A 1.2 der Wettbewerbsauslobung angegebene E-Mail Adresse der Koordinierungsstelle schicken. Die Teilnehmer werden gebeten, den Teilnahmeantrag erst nach der Veröffentlichung des Protokolls über das Kolloquium und die Fragebeantwortung – Stufe 1 (Termin siehe Pkt. A 4.1 der Wettbewerbsauslobung) zu übermitteln.

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Verwaltungsgericht – Autonome Sektion für die Provinz Bozen
Claudia de Medici Straße Nr. 8
Bozen
39100
Italien
Telefon: +39 0471319000
E-Mail: trgabz-segrprotocolloamm@ga-cert.it
Fax: +39 0471972574Internet-Adresse:http://www.giustizia-amministrativa.it
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/08/2017