Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Starnberg: Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage, Architektenleistungen – Freianlagen

Tag der Veröffentlichung 05.10.2017
Amtsblattnummer 191/2017 391503-2017
Termin 09.11.2017
Verfahren Offenes Verfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

05/10/2017    S191    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren  Deutschland-Starnberg: Landschaftsgestaltung 2017/S 191-391503
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage, Architektenleistungen – Freianlagen. II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71420000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Benötigt werden Fachplanungsleistungen für Freianlagen. Der Landkreis Starnberg beabsichtigt, günstigen Wohnraum für junge Familien und für Mitarbeiter/innen der öffentlichen Hand in den unteren Einkommensgruppen zu schaffen. Zu diesem Zweck sollen in Starnberg, Andechser Straße 57,zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage auf dem Grundstück Fl.-Nr. 748/7, Gemarkung Söcking, errichtet werden. Zur Realisierung der Freianlagenplanung werden Planungsleistungen der Leistungsphasen 1-9 im Sinne von § 39 HOAI i. V. m. Anlage 11 benötigt. Die Kostenberechnung zur Entwurfsplanung beinhaltet folgende anrechenbare Kosten als Besondere Grundlage des Honorars: Für die zu erbringenden Grundleistungen der Leistungsphasen 1-9 werden im Gesamten 98,5 % des nach § 39 Abs. 3 HOAI bewerteten Honorars vergütet. Die anrechenbaren Baukosten sind auf Basis der aktuellen Kostenschätzung für die Kostengruppe 500 auf 80 000 EUR netto festgesetzt. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 16 752.49 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE21L Hauptort der Ausführung: Andechser Straße 57, 82319 Starnberg. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Zweck des Vorhabens ist die Errichtung von zwei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage zur Schaffung von günstigem Wohnraum für junge Familien und für Mitarbeiter/innen der öffentlichen Hand in den unteren Einkommensgruppen. Der Landkreis Starnberg setzt sich als Ziel bei der vorliegenden Bauaufgabe, mit dem gesamten Planungsteam eine wirtschaftliche, preiswerte und sparsame Lösung mit geringen Instandhaltungs- und Bauunterhaltskosten zu erarbeiten. Aktuell befindet sich das bis zur Leistungsphase 3 beauftragte Architekturbüro zusammen mit dem Tragwerksplaner, dem Planer für Technische Gebäudeausrüstung ELT und I + K, dem Planer für Technische Gebäudeausrüstung HKLS und dem Bauphysiker in der Leistungsphase 3 – Entwurfsplanung. Zusätzlich werden nun Fachingenieurleistungen für Freianlagen gem. § 38 HOAI benötigt. Die Freianlagen im Bereich der Mehrfamilienhäuser sind in folgende Bereiche gegliedert: A. Zufahrtssituation, Erschließung Grundstück B. Zufahrt Tiefgarage, oberirdische Stellplätze, Müllplatz, Fahrradabstellplatz C. Bearbeitung Hangsituation Haus 2, evtl. abstützende Bauteile D. Außentreppe zu Haus 2 E. Versickerung und Entwässerung, evtl. Rigolen-System F. Spielplatznachweis und Spielplatz G. Außenbeleuchtung H. Bepflanzung und Pflegekonzept I. „Hofgestaltung“ für Mietergemeinschaft. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 16 752.49 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 18/12/2017 Ende: 31/12/2019 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Mögliche Vertragsverlängerung z.B. bei Gewährleistungsunterbrechung. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben