Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Holzminden: VgV HOL Oberschule Delligsen

Tag der Veröffentlichung 03.10.2017
Amtsblattnummer 189/2017 387248-2017
Termin 30.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

03/10/2017    S189    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation)  Deutschland-Holzminden: Dienstleistungen von Architekturbüros 2017/S 189-387248
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: VgV HOL Oberschule Delligsen. Referenznummer der Bekanntmachung: 1730-1 II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71200000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Der Landkreis Holzminden beabsichtigt die Gesamtsanierung des Hauptgebäudes der Oberschule Delligsen. Dabei sind die rechtlichen und technischen Vorgaben des Brandschutzes Brandschutzkonzept), der energetischen Einsparverordnung und der Barrierefreiheit unter Berücksichtigung des vorgegebenen Raumprogramms (siehe Anlage 2: 2016-02 Raumprogramm Bestand_Bedarf.pdf) umzusetzen. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 1 200 000.00 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE926 Hauptort der Ausführung: Planungsphase: Landkreis Holzminden; Bgm.-Schrader-Straße 24; 37603; Holzminden Weitere: Realisierung: Schulstandort; Schulstraße 14 a; 31073; Delligsen. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Die Planungsleistung wird in diesem Verfahren als Generalplanung (Architektur, Technische Gebäudeausstattung, Tragwerksplanung) ausgeschrieben. Alternativ ist angedacht, einen Schulneubau zu realisieren, sofern die Wirtschaftlichkeit für diese Neubauvariante gegeben ist. Es ist vorgesehen einen honorierten Wirtschaftlichkeitsvergleich dazu schon im VgV-Verfahren in der Verhandlungsstufe, also zur Auswahl des Gesamtplaners, vorzunehmen. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium - Name: Projektteam / Gewichtung: 20 % Qualitätskriterium - Name: Projektanalyse / Gewichtung: 45 % Qualitätskriterium - Name: Angaben zur Qualitätssicherung / Projektabwicklung / Gewichtung: 10 % Qualitätskriterium - Name: Gesamtbild Präsentation / Gewichtung: 10 % Kostenkriterium - Name: Honorarforderung / Gewichtung: 15 % II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 1 200 000.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 48 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Bei einer Planungs- bzw. Bauzeitverlängerung kann sich der Auftrag entsprechend verlängern. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 4 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Die Auswahl der Bewerber erfolgt nach den in den Vergabeunterlagen (vgl. III.1.) aufgeführten Eignungskriterien und der Prüfung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen. Anhand der geforderten Referenzen und deren Wertung (Auswahlkriterien) wird eine Rangfolge festgelegt. Ist die Bewerberzahl nach dieser objektiven Auswahl entsprechend der zugrunde gelegten Kriterien zu hoch, wird unter den verbleibenden gleichermaßen geeigneten Bewerbern notariell oder durch Rechtsamt gelost. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Die Beauftragung der Generalplanung steht unter dem Vorbehalt, dass die erforderlichen Haushaltsmittel bereitgestellt werden und die Haushaltssatzung durch die Kommunalaufsicht genehmigt wird. Die Leistungen werden stufenweise beauftragt. Der Auftraggeber beabsichtigt zunächst die Leistungsphasen 1 – 2 Generalplanung als Leistungsstufe 1, zu beauftragen. Der Auftraggeber behält sich vor, die weiteren Leistungsphasen Generalplanung (Leistungsstufe 2: LPH 3 – 4, Leistungsstufe 3: LPH 5 – 7, Leistungsstufe 4: LPH 8, Leistungsstufe: LPH 9) zu beauftragen. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung der weiteren Leistungsphasen besteht nicht. II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben