Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-München: 05241E0036 – Objektplanung Gebäude nach Paragraph. 33 ff HOAI, LP 5-9 – St. Michael mit Priesterhaus in München – Gesamtinstandsetzungen 2.TM Fassaden und Dachstuhl

Tag der Veröffentlichung 30.09.2017
Amtsblattnummer 188/2017 385317-2017
Termin 30.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

30/09/2017    S188    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation)  Deutschland-München: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden 2017/S 188-385317
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: 05241E0036 – Objektplanung Gebäude nach Paragraph. 33 ff HOAI, LP 5-9 – St. Michael mit Priesterhaus in München – Gesamtinstandsetzungen 2.TM Fassaden und Dachstuhl. Referenznummer der Bekanntmachung: 17D1116 II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71221000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Objektplanung Gebäude nach Paragraph. 33 ff HOAI, LP 5-9 – St. Michael mit Priesterhaus in München – Gesamtinstandsetzungen 2.TM Fassaden und Dachstuhl Im Rahmen einer 2. Teilbaumaßnahme sollen die Fassaden von Kirche (außer Hauptfassade), Priesterhaus, Turm und Wohnhaus an der Maxburgstraße instand gesetzt werden. Ferner sind Maßnahmen am Dach und am Dachstuhl vorgesehen. Kosten (inkl. 19 v. H. Mehrwertsteuer) nach Kostengruppen (KGR) DIN 276-1: 2008-12: KGR 200: 17 000 EUR KGR 300: 9 583 000 EUR KGR 400: 100 000 EUR Honorarparameter: Aus Sicht des Auftraggebers sind nachfolgende Parameter zutreffend: Honorarzone: III Planungsbeginn: sofort nach Auftragserteilung Baubeginn (Stellung Gerüst): 1.4.2018 / geplante Bauübergabe: 1.2.2023. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE NUTS-Code: DE212 II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Siehe auch II.1.4 und Vrgabeunterlagen; Die Kirche St. Michael ist eine der bedeutendsten Renaissancekirchen nördlich der Alpen. Das Ensemble steht unter Denkmalschutz gemäß Art. 1 Absatz 2 des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes, die Jesuitenkirche und die angrenzenden Gebäude sind in die Denkmalliste der LH München eingetragen. Im Rahmen einer 2. Teilbaumaßnahme sollen die Fassaden von Kirche (außer Hauptfassade), Priesterhaus, Turm und Wohnhaus an der Maxburgstraße instand gesetzt werden. Ferner sind Maßnahmen am Dach und am Dachstuhl vorgesehen. Zur Bewältigung der Aufgaben werden Erfahrungen mit Baumaßnahmen vorausgesetzt, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Hierzu gehören insbesondere: — Erfahrung mit Maßnahmen an historisch wertvoller, denkmalgeschützter Bausubstanz, — Erfahrung in Bezug auf den Umfang der Aufgabe, — Erfahrung mit Projekten der öffentlichen Hand. In der 2. Teilbaumaßnahme sind folgende Flächen zu sanieren: Kirche (ohne Südfassade): 3 380 m2 Putz, 210 m2 Naturstein Priesterhaus: 880 m2 Putz, 30 m2 Naturstein Turm: 850 m2 Ziegel, 220 m2 Naturstein Wohnhaus Maxburgstraße 550 m2 Putz Summen: 4 810 m2 Putz, 850 m2 Ziegel, 460 m2 Naturstein. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 73 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Siehe Auswahlkriterien in den Vergabeunterlagen: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit, Technische und berufliche Leistungsfähigkeit. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Stufenweise Beauftragung: Bei Fortsetzung der Planung und Ausführung der Baumaßnahme beabsichtigt der Auftraggeber die Leistungsphasen 6-9 nach § 34 HOAI – einzeln oder im Ganzen – zu beauftragen. Siehe Vergabe-/Vertragsunterlagen und hier Vertrag-Entwurf § 4, Ziff. 4.2.2 und 4.2.3. II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben