Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Eschenbach in der Oberpfalz: Neugestaltung des Sanierungsgebietes in Eschenbach i.d. Opf.

Tag der Veröffentlichung 30.09.2017
Amtsblattnummer 188/2017 385150-2017
Termin 31.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

30/09/2017    S188    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation)  Deutschland-Eschenbach in der Oberpfalz: Stadtplanung und Landschaftsgestaltung 2017/S 188-385150
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Neugestaltung des Sanierungsgebietes in Eschenbach i.d. Opf. II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71400000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Die Stadt Eschenbach in der Oberpfalz. beabsichtigt – als Ergebnis des ISEK-Prozesses – die Umsetzung der dort formulierten Ziele, u.a. die öffentlichen Freiflächen, Straßen und Plätze im erweiterten Sanierungsgebiet neu zu gestalten. Das neue Sanierungsgebiet ist rund 20 ha. groß und grenzt südwestlich an den historischen Stadtkern an. Der genaue Umgriff des Sanierungsgebietes kann der Anlage 1 entnommen werden. Es werden ggf. Bauabschnitte gebildet. Der Bereich ist gekennzeichnet durch städtebauliche Missstände. An der Stirnbergstraße gibt es einige Wohnblöcke, die schon 50-60 Jahre alt sind. Die Freiflächen sind unansehnlich, bzw. gar nicht gestaltet. Im Gebiet liegen ein Kindergarten und ein Seniorenwohnheim, für deren Nutzer sich die Aufenthaltsqualität verbessern soll. Für den Bereich um die Bergkirche wird derzeit der Bebauungsplan Altstadt aufgestellt. Die frühzeitige Bürger- und Behördenbeteiligung wurde gerade abgeschlossen. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE237 Hauptort der Ausführung: Stadt Eschenbach in der Oberpfalz. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Planungsleistungen für Freianlagen gem. § 40 und 48 HOAI 2013 sowie nach Merkblatt 51. Es ist eine stufenweise Beauftragung der Lph. 1-3 vorgesehen, vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Genehmigung. Die Stadt Eschenbach behält sich in Abhängigkeit von den haushaltsrechtlichen Rahmenbedingungen eine weitere Beauftragung der Lph. 4-9 vor. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 60 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Das Sanierungsgebiet soll in mehrere Bauabschnitte aufgeteilt werden. Je nach Realisierungsabsicht der einzelnen Bauabschnitte kann die Laufzeit verlängert werden. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt bei Vollständigkeit der vorzulegenden Erklärungen und Nachweise gemäß der Kriterien im Bewerbungsformblatt. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Das Sanierungsgebiet soll in mehrere Bauabschnitte aufgeteilt werden. Darüber hinaus legt der Auftraggeber großen Wert auf eine gute Erreichbarkeit und Vor-Ort-Präsenz insbesondere während der Bauausführung. Optional kann auch die Durchführung der Beteiligung aller Bürger und Betroffenen parallel zur Planung beauftragt werden. Die Beauftragung weiterer Leistungen besteht als Option ohne Anspruch darauf. II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben Ein Tiefbauingenieur kann als Subunternehmer zur Verhandlung benannt werden. Es ist eine Bewerber-/Arbeitsgemeinschaft aus Landschaftsarchitekten und Stadtplanern gefordert.