Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Cottbus: Gesamtplanung für das Energiecluster HKW Cottbus (Ergänzung!)

Tag der Veröffentlichung 23.09.2017
Amtsblattnummer 183/2017 375993-2017
Termin 13.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

23/09/2017    S183    - - Dienstleistungen - Ergänzende Angaben - Verhandlungsverfahren  Deutschland-Cottbus: Planungsleistungen im Bauwesen 2017/S 183-375993
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Gesamtplanung für das Energiecluster HKW Cottbus. II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71320000 - KA12 - KA01 - KA16 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Die Stadtwerke Cottbus GmbH beabsichtigt die Errichtung einer neuen KWK-Energieerzeugungsanlage in unmittelbarer Nähe zum bestehenden Heizkraftwerk (HKW) in Cottbus. Insgesamt sollen fünf Blockheizkraftwerke (BHKW) mit einer elektrischen Leistung von jeweils >10 MWel netto, eine Druckspeicheranlage zur Aufnahme der BHKW Wärmeleistung (für rund 6 h) und die entsprechenden Bauwerke errichtet werden. Diese Anlagen sind, unter Nutzung der vorhandenen Infrastruktur, optimal in das bestehende System des HKW Cottbus zu integrieren und insbesondere hinsichtlich Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Betriebstechnik und dem aktuellen Stand der heutigen Technik zu planen. Die BHKW-Anlagen sollen sehr flexibel neben der Strom- und Wärmeerzeugung auch für den Regelenergiemarkt eingesetzt werden. Die Erzeugungsanlagen müssen daher unter anderem ein sehr gutes Regelverhalten aufweisen, schnellstartfähig sein und hohe elektrische und thermische Wirkungsgrade über alle Lastbereiche erreichen können.