Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Frankfurt am Main: S 6 erste Baustufe, 4 – gleisiger Ausbau Frankfurt (M) West – Bad Vilbel (Bauüberwachungsleistungen)

Tag der Veröffentlichung 23.09.2017
Amtsblattnummer 183/2017 375954-2017
Termin 19.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

23/09/2017    S183    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren  Deutschland-Frankfurt am Main: Bauaufsicht 2017/S 183-375954
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: S 6 erste Baustufe, 4 – gleisiger Ausbau Frankfurt (M) West – Bad Vilbel (Bauüberwachungsleistungen). Referenznummer der Bekanntmachung: 16FEI22580 II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71520000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: S 6 erste Baustufe, 4 – gleisiger Ausbau Frankfurt (M) West – Bad Vilbel (Bauüberwachungsleistungen). Die S-Bahn Frankfurt (Main) West über Bad Vilbel nach Friedberg ist bereits seit 1978 in Betrieb. Infolge der Bestellung des Integralen Taktfahrplanes (ITF) des Rhein-Main- Verkehrsverbundes (RMV) vom 21.04.1994 ist der Bau des 3. und 4. Gleises der 12,6 km langen Strecke erforderlich. Im Zuge des 4-gleisigen Ausbaus zwischen Frankfurt (Main) West und Bad Vilbel wird die S-Bahnstrecke 3684 in Parallellage zur bestehenden Strecke 3900 hergestellt. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 1 Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 6
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Bauüberwachungsleistungen für den viergleisigen Ausbau der S 6 von Bad Vilbel nach Frankfurt am Los-Nr.: 1 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71520000 71311230 71521000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE712 Hauptort der Ausführung: Frankfurt/West-Bad Vilbel. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Gesamtumfang der zu überwachenden Leistungen in der 1. Baustufe sowie Nebenleistrungen (z. B. BÜW Büro, ...): — Gestellung BÜW Büro und Räumlichkeiten über deie gesamte Bauzeit; — Tiefbau, Oberbau 12 km Streckenausbau (2 S-Bahngleise und 2 Fernbahngleise), 25 Weichen Neubau, Einbau von 15 Bauweichen; — Konstruktiver Ingenieurbau (EÜ Homburger Straße, EÜ Niddabrücke, EÜ Am Wiesengarten Anteile S6 und Brückenprogramm, Behelfsbrücke über die Nidda in Harheim, EÜ BAB 661, FRÜ am Gründen Graben, EÜ Weg am Friedhof, FRÜ Batschkap, EÜ Niedwiesenstraße Anteile S 6 und Brückenbauprogramm, EÜ an den Zehn Ruthen, EÜ Ginnheim Baubehelf, EÜ Woogstraße, EÜ Reichelstraße, EÜ Bockenheim, Hilfsbrückeneinbau, Neubau der Stützwände 1 bis 17 Weichenheizstationen W 1, W2, W301 und W 3; — Vorabmaßnahmen Kabeltiefbau im Vorfeld der Inbetriebnahme der Bauweichen 46 und 47 in Bad Vilbel im Dezember 2017; — Vorabmaßnahmen Oberleitung im Vorfeld der Inbetriebnahme der Bauweichen 46 und 47 in Bad Vilbel im Dezember 2017 und der Bauweichen 78 und 79 im März 2018; — Lärmschutzwände; — Verkehrsstationen Bad Vilbel, Bad Vilbel Süd, Berkersheim, Frankfurter Berg, Eschersheim, HP Ginnheim, Zugänge und Fußgängerunterführung Bad Vilbel Süd; — Verlegung von Leitungen der Telekommunikation; — Verlegung Vodafonekabel; — ca. 5 Signalausleger; — Auflassung BÜ 101; — Auflassung 102 und Ersatz durch EÜ Am Lachweg; — Systemvertrag Thales; — Systemvertrag Siemens; — Oberleitungsneubau auf 12 km. Umfang Los 1 = alle zu überwachenden Leistungen die nicht zu den Losen 2-6 zu zu scheiden sind. Qualifikation/Gewerk: Leiter Bauüberwachungszentrum/Inbetriebnahmen, Assistent und Dokumentation, Baubetriebsplanung und Betra-Anträge, Abfall/Ökologie/Baugrund/Hydrologie, Vermessung, Planlauf/Planprüfung/Eplass, Nachtragsmanagement/Abrechnung, SiGeKo und Schweissüberwacher. Des Weiteren sind folgende Funktionsträger für Bauüberwachungsleistungen erforderlich: BÜB Ob/KIB – Ril 046.2753 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Oberbau/ konstruktiver Ing.-Bau, einschl. MKS; BÜB LST – Ril 046.2751 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Leit- u. Sicherungstechnik; BÜB Elektrotechnik – Ril 046.2757 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Elektrotechnik für Bahnstromversorgung, OLA, 50Hz, E+M und elektrische Energieanl.; BÜB TK – Ril 046.2758 – Bauüberwacher Bahn TK Fachgebiet Telekommunikation; FBÜ Sicherungsüberwacher und Technisch Berechtigter – Fachbauüberwacher Sicherungsüberwa-cher und Technisch Berechtigter, alle Gewerke (OB, LST, ET u. TK). Der Teilnahmeantrag kann nach kostenloser Registrierung auf dem Vergabeportal der DB AG unter: https://bieterportal.noncd.db.de/portal/ heruntergeladen werden. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/01/2018 Ende: 31/12/2023 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Z.B. bei Bauzeitverlängerung und/oder Erstellung zusätzlicher Objekte, welche der AG noch nicht berücksichtigen konnte. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Entwicklungspflege LBP (trassennah) Los-Nr.: 2 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71520000 71311230 71521000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE712 Hauptort der Ausführung: Frankfurt/M-Bad Vilbel. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Entwicklungspflege der trassennahen LBP Maßnahmen entlang der Strecke (12 km): Qualifikation/Gewerk: Leiter Bauüberwachungszentrum/Inbetriebnahmen, Assistent und Dokumentation, Baubetriebsplanung und Betra-Anträge, Abfall/Ökologie/Baugrund/Hydrologie, Nachtragsmanagement/Abrechnung und SiGeKo. Des Weiteren sind folgende Funktionsträger für Bauüberwachungsleistungen erforderlich: FBÜ Sicherungsüberwacher und Technisch Berechtigter – Fachbauüberwacher Sicherungsüberwa-cher und Technisch Berechtigter, alle Gewerke (OB, LST, ET u. TK); Der Teilnahmeantrag kann nach kostenloser Registrierung auf dem Vergabeportal der DB AG unter: https://bieterportal.noncd.db.de/portal/ heruntergeladen werden. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/01/2024 Ende: 31/03/2026 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Z.B. bei Bauzeitverlängerung und/oder Erstellung zusätzlicher Objekte, welche der AG noch nicht berücksichtigen konnte. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: EÜ Niedwiesenstraße Anteil Brückenbauprogramm Los-Nr.: 3 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71520000 71311230 71521000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE712 Hauptort der Ausführung: Frankfurt/M-Bad Vilbel. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Neubau der EÜ Niedwiesenstraße im Rahmen des LUV Projektes (bahnlinks) unter den neuen S-Bahngleisen: Qualifikation/Gewerk: Leiter Bauüberwachungszentrum/Inbetriebnahmen, Assistent und Dokumentation, Baubetriebsplanung und Betra-Anträge, Vermessung, Planlauf/Planprüfung/Eplass, Nachtragsmanagement/Abrechnung, und SiGeKo. Des Weiteren sind folgende Funktionsträger für Bauüberwachungsleistungen erforderlich: BÜB Ob/KIB – Ril 046.2753 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Oberbau/ konstruktiver Ing.-Bau, einschl. MKS; BÜB LST – Ril 046.2751 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Leit- u. Sicherungstechnik; BÜB Elektrotechnik – Ril 046.2757 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Elektrotechnik für Bahnstromversorgung, OLA, 50Hz, E+M und elektrische Energieanl.; BÜB TK – Ril 046.2758 – Bauüberwacher Bahn TK Fachgebiet Telekommunikation; FBÜ Sicherungsüberwacher und Technisch Berechtigter – Fachbauüberwacher Sicherungsüberwa-cher und Technisch Berechtigter, alle Gewerke (OB, LST, ET u. TK). Der Teilnahmeantrag kann nach kostenloser Registrierung auf dem Vergabeportal der DB AG unter: https://bieterportal.noncd.db.de/portal/ heruntergeladen werden. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 02/01/2018 Ende: 31/07/2019 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Z.B. bei Bauzeitverlängerung und/oder Erstellung zusätzlicher Objekte, welche der AG noch nicht berücksichtigen konnte. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: EÜ Wiesengarten Anteil Brückenbauprogramm Los-Nr.: 4 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71520000 71311230 71521000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE712 Hauptort der Ausführung: Frankfurt/M-Bad Vilbel. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Neubau der EÜ Wiesengarten im Rahmen des LUV Projektes bahnlinks unter den neuen S-Bahngleisen: Qualifikation/Gewerk: Leiter Bauüberwachungszentrum/Inbetriebnahmen, Assistent und Dokumentation, Baubetriebsplanung und Betra-Anträge, Vermessung, Plan-lauf/Planprüfung/Eplass, Nachtragsmanagement/Abrechnung und SiGeKo. Des Weiteren sind folgende Funktionsträger für Bauüberwachungsleistungen erforderlich: BÜB Ob/KIB – Ril 046.2753 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Oberbau/ konstruktiver Ing.-Bau, einschl. MKS; BÜB LST – Ril 046.2751 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Leit- u. Siche-rungstechnik; BÜB Elektrotechnik – Ril 046.2757 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Elektrotechnik für Bahnstromversorgung, OLA, 50Hz, E+M und elektrische Energieanl.; BÜB TK – Ril 046.2758 – Bauüberwacher Bahn TK Fachgebiet Telekommunikation; FBÜ Sicherungsüberwacher und Technisch Berechtigter – Fachbauüberwacher Sicherungsüberwa-cher und Technisch Berechtigter, alle Gewerke (OB, LST, ET u. TK). Der Teilnahmeantrag kann nach kostenloser Registrierung auf dem Vergabeportal der DB AG unter: https://bieterportal.noncd.db.de/portal/ heruntergeladen werden. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 02/01/2019 Ende: 31/12/2023 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Z. B. bei Bauzeitverlängerung und/oder Erstellung zusätzlicher Objekte, welche der AG noch nicht berücksichtigen konnte. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: BÜ Beseitigung 102 und Neubau EÜ Los-Nr.: 5 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71520000 71311230 71521000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE712 Hauptort der Ausführung: Frankfurt/West-Bad Vilbel. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Auflassung des BÜ 102 und Neubau einer Straßenüberführung: Qualifikation/Gewerk: Leiter Bauüberwachungszentrum/Inbetriebnahmen, Assistent und Dokumentation, Baubetriebsplanung und Betra-Anträge, Vermessung, Planlauf/Planprüfung/Eplass, Nachtragsmanagement/Abrechnung, und SiGeKo. Des Weiteren sind folgende Funktionsträger für Bauüberwachungsleistungen erforderlich: BÜB Ob/KIB – Ril 046.2753 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Oberbau/ konstruktiver Ing.-Bau, einschl. MKS; BÜB LST – Ril 046.2751 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Leit- u. Siche-rungstechnik; BÜB Elektrotechnik – Ril 046.2757 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Elektrotechnik für Bahnstromversorgung, OLA, 50Hz, E+M und elektrische Energieanl.; BÜB TK – Ril 046.2758 – Bauüberwacher Bahn TK Fachgebiet Telekommunikation; FBÜ Sicherungsüberwacher und Technisch Berechtigter – Fachbauüberwacher Sicherungsüberwa-cher und Technisch Berechtigter, alle Gewerke (OB, LST, ET u. TK). Der Teilnahmeantrag kann nach kostenloser Registrierung auf dem Vergabeportal der DB AG unter: https://bieterportal.noncd.db.de/portal/ heruntergeladen werden. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/01/2019 Ende: 31/12/2023 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Z.B. bei Bauzeitverlängerung und/oder Erstellung zusätzlicher Objekte, welche der AG noch nicht berücksichtigen konnte. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Wasserbauliche Maßnahmen für die Herstellung der Gründungen der EÜ Nidda Los-Nr.: 6 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71520000 71311230 71521000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE712 Hauptort der Ausführung: Frankfurt/West-Bad Vilbel. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Bauüberwachung trassenferner LBP Maßnahmen im Bereich der Nidda außerhalb des Einflusses der Eisenbahn – Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Nidda: Qualifikation/Gewerk: Leiter Bauüberwachungszentrum/Inbetriebnahmen, Assistent und Dokumentation, Baubetriebsplanung und Betra-Anträge, Abfall/Ökologie/Baugrund/Hydrologie, Vermessung, Planlauf/Planprüfung/Eplass, Nachtragsmanagement/Abrechnung und SiGeKo. Des Weiteren sind folgende Funktionsträger für Bauüberwachungsleistungen erforderlich: BÜB Ob/KIB – Ril 046.2753 – Bauüberwacher Bahn Fachgebiet Oberbau/ konstruktiver Ing.-Bau, einschl. MKS. Der Teilnahmeantrag kann nach kostenloser Registrierung auf dem Vergabeportal der DB AG unter: https://bieterportal.noncd.db.de/portal/ heruntergeladen werden. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 02/01/2018 Ende: 30/04/2021 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Z.B. bei Bauzeitverlängerung und/oder Erstellung zusätzlicher Objekte, welche der AG noch nicht berücksichtigen konnte. II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben