Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Dresden: Zentrum für Metabolisch-Immunologische Erkrankungen u. Therapietechnologie Sachsen (MITS), Leistungen der Lph. 2 – 3 bzw. 4 stufenweise mit Option bis einschl. LP 8 als Gesamtplaner/Bietergemeinschaft

Tag der Veröffentlichung 23.09.2017
Amtsblattnummer 183/2017 375262-2017
Termin 27.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

23/09/2017    S183    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation)  Deutschland-Dresden: Dienstleistungen von Architekturbüros 2017/S 183-375262
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Zentrum für Metabolisch-Immunologische Erkrankungen u. Therapietechnologie Sachsen (MITS), Leistungen der Lph. 2 – 3 bzw. 4 stufenweise mit Option bis einschl. LP 8 als Gesamtplaner/Bietergemeinschaft. Referenznummer der Bekanntmachung: MITS/VgV/G/2017 II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71200000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden beabsichtigt im Auftrag der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden ein Forschungsgebäude auf dem Medizin-Campus zu errichten. Das zukunftsweisende Raumkonzept verfolgt dabei den innovativen Ansatz translational arbeitende Forscher interdisziplinär und synergetisch zusammen arbeiten zu lassen. Hieraus ergeben sich besondere Anforderungen an die Planung von interdisziplinären Forschungsarbeitsplätzen. Weiterhin werden im MITS Tiermodelle transgener Mäuse und Ratten für die Grundlagenforschung bis hin zum Schwein für die Adaption an den Menschen geplant. Bei dem geplanten Bauvorhaben handelt es sich um eine Fördermaßnahme des Bundes. Das Bauvorhaben ist innerhalb von 4 Jahren zu planen und realisieren und innerhalb von 5 Jahren abzurechnen. Vorgesehener Beginn der Planung unmittelbar nach Abschluss des Verfahrens. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 21 600 000.00 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71200000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DED21 Hauptort der Ausführung: Dresden, Deutschland. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Vorgesehener Beginn der Planung unmittelbar nach Abschluss des Verfahrens. Beginn Planung: 2017 Beginn der Realisierung: 3/2019 Fertigstellung: 12/2022 Inhalt der Planung ist die Umsetzung eines vorgegebenen Raumprogramms auf Grundlage städtebaulicher Vorabstimmungen. Besonderer Wert wird in der Planung auf Wirtschaftlichkeit für die Investition und den späteren Betrieb gelegt. Die Einhaltung der Gesamtbaukosten hat höchste Priorität. Raumprogramm /Betriebsorganisation im Muster 13 ist bereits vorhanden. Durch den Bauherren wird zunächst eine Planungsfreigabe zur Erarbeitung der Leistungsphasen 2-4 auf der Grundlage einer Aufgabenstellung (Grundlagenermittlung) erteilt. Es ist geplant einen Gesamtplaner/Bietergemeinschaft nach HOAI bis zur Leistungsphase 4 zu beauftragen. Leistungen der Leistungsbilder der Leistungsphasen 2-8 der HOAI — §33 Objektplanung, — §49 Tragwerksplanung, — §53 Technische Ausrüstung (inkl. Labor-/Medizinplanung). Die Beauftragung weiterer Leistungsphasen erfolgt stufenweise durch den Bauherren gemäß Freigabe finanzieller Mittel. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/11/2017 Ende: 31/12/2022 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: 1. Stufe: Auswahl der Bewerber anhand der im Abschnitt III geforderten Angaben unter Anwendung der Auswahlkriterien. Bei gleicher Punktzahl entscheidet das Los 2. Stufe: Aufforderung zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren, Präsentation und Verhandlung des Angebotes durch max. 5 Bewerber. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Stufenweise Beauftragung und Option für Erweiterung bis Leistungsphase 8, vorbehaltlich der Sicherung der Finanzierung. II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben