Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Halberstadt: B 244, Ortsumfahrung Wernigerode; Projektsteuerung

Tag der Veröffentlichung 22.09.2017
Amtsblattnummer 182/2017 372820-2017
Termin 19.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

22/09/2017    S182    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation)  Deutschland-Halberstadt: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen 2017/S 182-372820
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: B 244, Ortsumfahrung Wernigerode; Projektsteuerung. Referenznummer der Bekanntmachung: W-211-2017-B244 OU WR-17110-PST II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71240000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Die Führung der B 244 durch die Ortsdurchfahrt (OD) Wernigerode ist nicht in allen Abschnitten geeignet, den Anforderungen einer Bundesstraße gerecht zu werden. Verkehre von der B 27 in Richtung B 6 oder von Magdeburg in Richtung Harz müssen das Stadtgebiet von Wernigerode durchqueren. Dadurch kommt es in der OD zu Verkehrsbelastungen von bis zu 15 859 Kfz/24h (SVZ 2015). Das Straßensystem ist in radialer Form angelegt, sodass sich die Hauptverkehrsstraßen innerhalb der Stadt bündeln. Um eine Entlastung der OD vom Durchgangsverkehr zu erreichen, ist ein Neubau einer Ortsumfahrung notwendig. Das Vorhaben wurde durch das Land Sachsen-Anhalt zur Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes angemeldet. Der Neubau ist in der Vorzugsvariante der Anmeldung als östliche OU mit überwiegender Tunnelführung durch den Fenstermacherberg (Tunnellänge ca. 2,3 km) und Anschluss an die vierspurige B 6 vorgesehen. Die Gesamtkosten dieser Variante sind mit ca. 90 000 000 EUR brutto ausgewiesen. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71248000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DEE09 II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: — Projektsteuerungsleistungen für die Planungsphase (HOAI Lph 1 – 2) in Anlehnung an das Leistungsbild gemäß § 2 AHO-Schriftenreihe Heft Nr. 9 „Projektmanagementleistungen in der Bau- und Immobilienwirtschaft“, 4. Auflage, Mai 2014 für die Handlungsbereiche A – E in den Projektstufen 1 – 2. — Optionale Leistung: Projektsteuerungsleistungen für die Planungsphase (HOAI Lph 3 – 4) in Anlehnung an das Leistungsbild gemäß § 2 AHO-Schriftenreihe Heft Nr. 9 „Projektmanagementleistungen in der Bau- und Immobilienwirtschaft“, 4. Auflage, Mai 2014 für die Handlungsbereiche A – E in den Projektstufen 1 – 2. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 120 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: — Referenzen des Bewerbers (Unternehmen): 35 %, — Referenzen/Erfahrungen des 1. Projektsteuerers (Hauptansprechpartner): 35 %, — Referenzen/Erfahrungen des stellv. Projektsteuerers: 15 %, — Umsatz bei vergleichbaren Leistungen (Projektsteuerung / Projektmanagement) im Mittel der letzten 3 Geschäftsjahre: 5 %, — Gesamteindruck Bewerbung (Übersichtlichkeit, Beachtung der formellen Vorgaben der Vergabestelle, Gestaltung): 10 %. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Projektsteuerungsleistungen für die Planungsphase (HOAI Lph 3 – 4) in Anlehnung an das Leistungsbild gemäß § 2 AHO-Schriftenreihe Heft Nr. 9 „Projektmanagementleistungen in der Bau- und Immobilienwirtschaft“, 4. Auflage, Mai 2014 für die Handlungsbereiche A – E in den Projektstufen 1 – 2. II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben In Bezug auf diese Maßnahme werden neben dieser Vergabe parallel die Objektplanung sowie die UVS/Landschaftsplanung ausgeschrieben. Eine Beteiligung an diesem Verfahren (Projektsteuerung) schließt die Beteiligung an einem der o.g. Verfahren aus. Gleiches gilt für untereinander verbundene Unternehmen.