Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Düsseldorf: Honorarenergieberatung im Projekt ENERGIE2020

Tag der Veröffentlichung 19.09.2017
Amtsblattnummer 179/2017 366565-2017
Termin 23.10.2017
Verfahren Offenes Verfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

19/09/2017    S179    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren  Deutschland-Düsseldorf: Dienstleistungen von Ingenieurbüros 2017/S 179-366565
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Honorarenergieberatung im Projekt ENERGIE2020. II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71300000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Im Rahmen des Projektes ENERGIE2020 werden Energieberater/innen auf Honorarbasis gesucht. Zielgruppe der Energieberatungen sind private Haus-oder Wohnungseigentümer und Mieter. Zum möglichen Leistungsumfang gehören: — Erste Übersicht und Einschätzung zum energetischen Zustand, zum Energieverbrauch; — Beratung zur Höhe des Heizenergieverbrauchs, zum baulichen Wärmeschutz, zu sinnvollen Sanierungsmöglichkeiten, zum Zustand der Heizungsanlage,der Anlage zur Erzeugung von Warmwasser, zu den Möglichkeiten der Reduzierung der Energiekosten, zu erneuerbaren Energien und Fördermitteln; Die Beratung ersetzt nicht detaillierte Begutachtungen durch Architekten, Ingenieure oder Fachunternehmen bzgl. der Umsetzung von empfohlenen Maßnahmen; — In geringen Umfang, aktionsorientiert und nicht in ganz NRW Beratungen in Wohnungen mit einem speziell angepassten inhaltlichen Beratungszuschnitt; — In geringen Umfang öffentlichkeitswirksame Maßnahmen, wie z.B. Vorträge, Teilnahme an Pressegesprächen etc. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 2 117 644.00 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Honorarenergieberatung in der Region Ostwestfalen-Lippe/Münsterland Los-Nr.: 1 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71210000 71312000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DEA Hauptort der Ausführung: Kreis Minden-Lübbecke, Kreis Herford, Kreis Lippe, Kreis Paderborn, Kreis Höxter, Kreis Gütersloh, Bielefeld, Münster, Kreis Coesfeld, Kreis Warendorf, Kreis Steinfurt, Kreis Borken. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Energieberatung in Häusern von privaten Verbrauchern in der Region Ostwestfalen-Lippe/ Münsterland (Kreis Minden-Lübbecke, Kreis Herford, Kreis Lippe, Kreis Paderborn, Kreis Höxter, Kreis Gütersloh, Bielefeld, Münster, Kreis Coesfeld, Kreis Warendorf, Kreis Steinfurt, Kreis Borken) in der Größenordnung von bis zu 2.100 Beratungen. Anzahl Energieberater/innen: voraussichtlich ca. 15. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium - Name: Angewandte Methodik bei Durchführung eines Energieberatungsgesprächs mit Verbrauchern (dazu zählen Praxis- und Zielorientierung, Gesprächsführung, Verständlichkeit, jeweils gleich gewichtet) / Gewichtung: 60 % Qualitätskriterium - Name: Persönliches Auftreten im Rahmen eines Energieberatungsgespräch mit Verbrauchern (dazu zählen Sprache/Kommunikation, Umgangsformen/Auftreten, Auffassungsgabe, jeweils gleich gewichtet) / Gewichtung: 40 % Kostenkriterium - Name: Kein Kostenkriterium, da das Beratungshonorar fest vorgegeben ist / Gewichtung: 0 % II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 370 588.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 02/01/2018 Ende: 31/10/2020 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja Projektnummer oder -referenz: Zuwendungen des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union (EU) aus dem Ziel 2 – Programm NRW 2014 – 2020 (EFRE). II.2.14) Zusätzliche Angaben Hier: Operationelles Programm NRW 2014 – 2020 für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung „Investition in Wachstum und Beschäftigung“ (OP EFRE NRW).
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Honorarenergieberatung in der Region Nördliches Rheinland Los-Nr.: 2 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71210000 71312000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DEA Hauptort der Ausführung: Düsseldorf, Mönchengladbach, Rhein-Kreis-Neuss, Kreis Mettmann, Leverkusen, Solingen, Rheinisch-Bergischer Kreis, Wuppertal, Remscheid, Krefeld, Kreis Viersen, Kreis Kleve, und weitere (siehe II.2.4). II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Energieberatung in Häusern von privaten Verbrauchern in der Region Nördliches Rheinland (Düsseldorf, Mönchengladbach, Rhein-Kreis-Neuss, Kreis Mettmann, Leverkusen, Solingen, Rheinisch-Bergischer Kreis, Wuppertal, Remscheid, Krefeld, Kreis Viersen, Kreis Kleve, Oberhausen, Duisburg, Kreis Wesel, Mülheim a. d. R.) in der Größenordnung von bis zu 3 300 Beratungen. Anzahl Energieberater/innen: voraussichtlich ca. 20. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium - Name: Angewandte Methodik bei Durchführung eines Energieberatungsgesprächs mit Verbrauchern (dazu zählen Praxis- und Zielorientierung, Gesprächsführung, Verständlichkeit, jeweils gleich gewichtet) / Gewichtung: 60 % Qualitätskriterium - Name: Persönliches Auftreten im Rahmen eines Energieberatungsgespräch mit Verbrauchern (dazu zählen Sprache/Kommunikation, Umgangsformen/Auftreten, Auffassungsgabe, jeweils gleich gewichtet) / Gewichtung: 40 % Kostenkriterium - Name: Kein Kostenkriterium, da das Beratungshonorar fest vorgegeben ist / Gewichtung: 0 % II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 582 352.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 02/01/2018 Ende: 31/10/2020 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja Projektnummer oder -referenz: Zuwendungen des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union (EU) aus dem Ziel 2 – Programm NRW 2014 – 2020 (EFRE). II.2.14) Zusätzliche Angaben Hier: Operationelles Programm NRW 2014 – 2020 für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung „Investition in Wachstum und Beschäftigung“ (OP EFRE NRW).
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Honorarenergieberatung in der Region Mitte Los-Nr.: 3 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71210000 71312000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DEA Hauptort der Ausführung: Hochsauerlandkreis, Kreis Soest, Märkischer Kreis, Kreis Olpe, Kreis Siegen-Wittgenstein, Oberbergischer Kreis, Hagen, Kreis Unna, Hamm, Ennepe-Ruhr-Kreis, Bochum, Herne, und weitere siehe II.2.4). II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Energieberatung in Häusern von privaten Verbrauchern in der Region Mitte (Hochsauerlandkreis, Kreis Soest, Märkischer Kreis, Kreis Olpe, Kreis Siegen-Wittgenstein, Oberbergischer Kreis, Hagen, Kreis Unna, Hamm, Ennepe-Ruhr-Kreis, Bochum, Herne, Kreis Recklinghausen, Gelsenkirchen, Dortmund, Bottrop, Essen) in der Größenordnung von bis zu 3.300 Beratungen. Anzahl Energieberater/innen: voraussichtlich ca. 20. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium - Name: Angewandte Methodik bei Durchführung eines Energieberatungsgesprächs mit Verbrauchern (dazu zählen Praxis- und Zielorientierung, Gesprächsführung, Verständlichkeit, jeweils gleich gewichtet) / Gewichtung: 60 % Qualitätskriterium - Name: Persönliches Auftreten im Rahmen eines Energieberatungsgespräch mit Verbrauchern (dazu zählen Sprache/Kommunikation, Umgangsformen/Auftreten, Auffassungsgabe, jeweils gleich gewichtet) / Gewichtung: 40 % Kostenkriterium - Name: Kein Kostenkriterium, da das Beratungshonorar fest vorgegeben ist / Gewichtung: 0 % II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 582 352.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 02/01/2018 Ende: 31/10/2020 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja Projektnummer oder -referenz: Zuwendungen des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union (EU) aus dem Ziel 2 – Programm NRW 2014 – 2020 (EFRE). II.2.14) Zusätzliche Angaben Hier: Operationelles Programm NRW 2014 – 2020 für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung „Investition in Wachstum und Beschäftigung“ (OP EFRE NRW).
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Honorarenergieberatung in der Region Südliches Rheinland Los-Nr.: 4 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71210000 71312000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DEA Hauptort der Ausführung: Aachen, Kreis Düren, Städteregion Aachen, Kreis Heinsberg, Rhein-Erft-Kreis, Bonn, Köln, Kreis Euskirchen, Rhein-Sieg-Kreis. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Energieberatung in Häusern von privaten Verbrauchern in der Region Südliches Rheinland (Aachen, Kreis Düren, Städteregion Aachen, Kreis Heinsberg, Rhein-Erft-Kreis, Bonn, Köln, Kreis Euskirchen, Rhein-Sieg-Kreis) in der Größenordnung von bis zu 3 300 Beratungen. Anzahl Energieberater/innen: voraussichtlich ca. 20. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium - Name: Angewandte Methodik bei Durchführung eines Energieberatungsgesprächs mit Verbrauchern (dazu zählen Praxis- und Zielorientierung, Gesprächsführung, Verständlichkeit, jeweils gleich gewichtet) / Gewichtung: 60 % Qualitätskriterium - Name: Persönliches Auftreten im Rahmen eines Energieberatungsgespräch mit Verbrauchern (dazu zählen Sprache/Kommunikation, Umgangsformen/Auftreten, Auffassungsgabe, jeweils gleich gewichtet) / Gewichtung: 40 % Kostenkriterium - Name: Kein Kostenkriterium, da das Beratungshonorar fest vorgegeben ist / Gewichtung: 0 % II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 582 352.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 02/01/2018 Ende: 31/10/2020 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja Projektnummer oder -referenz: Zuwendungen des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union (EU) aus dem Ziel 2 – Programm NRW 2014 – 2020 (EFRE). II.2.14) Zusätzliche Angaben Hier: Operationelles Programm NRW 2014 – 2020 für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung „Investition in Wachstum und Beschäftigung“ (OP EFRE NRW).