Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Cottbus: Gesamtplanung für das Energiecluster HKW Cottbus

Tag der Veröffentlichung 16.09.2017
Amtsblattnummer 178/2017 365364-2017
Termin 13.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

16/09/2017    S178    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren  Deutschland-Cottbus: Planungsleistungen im Bauwesen 2017/S 178-365364
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Gesamtplanung für das Energiecluster HKW Cottbus. II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71320000 - KA12 - KA01 - KA16 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Die Stadtwerke Cottbus GmbH beabsichtigt die Errichtung einer neuen KWK-Energieerzeugungsanlage in unmittelbarer Nähe zum bestehenden Heizkraftwerk (HKW) in Cottbus. Insgesamt sollen fünf Blockheizkraftwerke (BHKW) mit einer elektrischen Leistung von jeweils >10 MWel netto, eine Druckspeicheranlage zur Aufnahme der BHKW Wärmeleistung (für rund 6 h) und die entsprechenden Bauwerke errichtet werden. Diese Anlagen sind, unter Nutzung der vorhandenen Infrastruktur, optimal in das bestehende System des HKW Cottbus zu integrieren und insbesondere hinsichtlich Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Betriebstechnik und dem aktuellen Stand der heutigen Technik zu planen. Die BHKW-Anlagen sollen sehr flexibel neben der Strom- und Wärmeerzeugung auch für den Regelenergiemarkt eingesetzt werden. Die Erzeugungsanlagen müssen daher unter anderem ein sehr gutes Regelverhalten aufweisen, schnellstartfähig sein und hohe elektrische und thermische Wirkungsgrade über alle Lastbereiche erreichen können. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 3 000 000.00 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71321000 - KA01 - KA12 - KA16 71322000 - KA01 - KA12 - KA16 71240000 - KA01 - KA12 - KA16 71356400 - KA01 - KA12 - KA16 71322200 - KA01 - KA12 - KA16 71323000 - KA01 - KA12 - KA16 71323100 - KA01 - KA12 - KA16 71325000 - KA01 - KA12 - KA16 71323200 - KA01 - KA12 - KA16 71327000 - KA01 - KA12 - KA16 71320000 - KA12 - KA01 - KA16 71310000 - KA12 - KA01 - KA16 71500000 - KA12 - KA01 - KA16 71700000 - KA12 - KA01 - KA16 71200000 - KA12 - KA01 - KA16 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE402 Hauptort der Ausführung: Heizkraftwerk Cottbus Werner-von-Siemens-Str. 16 03052 Cottbus. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Der Umfang der angefragten und anzubietenden Leistungen umfasst die Planung der Errichtung von kompletten und funktionsfähigen BHKW- und Druckwärmespeicheranlagen. Der Auftraggeber hat die Grundlagenermittlung und die Vorplanung zum Vorhaben im Wesentlichen bereits abgeschlossen. Detaillierte Informationen zu den Erkenntnissen der abgeschlossenen Untersuchungen sind den Vergabeunterlagen, insbesondere dem Konzept „Energiecluster HKW Cottbus“ zu entnehmen. Der genaue Umfang der anzubietenden Leistungen bemisst sich nach der „Leistungs-und Tätigkeitsbeschreibung Energiecluster HKW Cottbus“, welche Bestandteil der Vergabeunterlagen ist. Neben den in der „Leistungs-und Tätigkeitsbeschreibung Energiecluster HKW Cottbus“ beschriebenen Technologien sind sofern erforderlich weitere, aber zum aktuellen Zeitpunkt nicht definierte, Technologien ergänzend zu berücksichtigen. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 3 000 000.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 16/02/2018 Ende: 30/06/2021 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Die Kriterien und Mindestanforderungen für die Auswahl von Bewerbern sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Der zu vergebene Auftrag besteht aus verbindlichen und optionalen Leistungen bzw. Leistungsphasen. Näheres ist den Vergabeunterlagen und insbesondere der „Leistungs-und Tätigkeitsbeschreibung Energiecluster HKW Cottbus“ zu entnehmen. II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben Die HKW Heizkraftwerksgesellschaft Cottbus mbH, vertreten durch ihren Geschäftsführer Herrn René Schreiber, ist von der Stadtwerke Cottbus GmbH, vertreten durch ihren Geschäftsführer Herrn Vlatko Knezevic, zur Durchführung des Vergabeverfahrens bevollmächtigt. Die Zuschlagserteilung erfolgt jedoch durch die Stadtwerke Cottbus GmbH.