Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Weiden: Hochwasserschutz Amberg.

Tag der Veröffentlichung 16.09.2017
Amtsblattnummer 178/2017 364752-2017
Termin 11.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

16/09/2017    S178    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation)  Deutschland-Weiden: Planungsleistungen im Bauwesen 2017/S 178-364752
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Hochwasserschutz Amberg. Referenznummer der Bekanntmachung: 2017008E01 II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71320000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Amberg ist eine Kreisfreie Stadt und befindet sich ca. 60 km östlich von Nürnberg. Die Stadt Amberg wird von der Vils durchflossen. Ausbau- und Unterhaltsverpflichtet ist der Freistaat Bayern vertreten durch das Wasserwirtschaftsamt Weiden. Für die Stadt Amberg, soll ein Vorentwurf für den Hochwasserschutz (Leistungen gem. § 41 HOAI „Bauwerke und Anlagen des Wasserbaus ausgenommen Freianlagen nach § 39 Absatz 1“) erstellt werden. Aufbauend auf der Basisstudie des Wasserwirtschaftsamtes, soll die Leistungsstufe 1 (LPh 1 und LPh 2 gem. § 43 HOAI) für die Objektplanung Ingenieurbauwerke vergeben werden. Optional sollen Leistungen der Leistungsstufen 2 bis 6 (LPh 3 bis LPh 9 gem. § 43 HOAI) vom Auftraggeber abrufbar sein. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE NUTS-Code: DE231 NUTS-Code: DE234 Hauptort der Ausführung: Stadt Amberg, Landkreis Amberg-Sulzbach. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Gegenstand des Auftrags ist die Vergabe der Objektplanung gem. dem Leistungsbild nach § 43 HOAI. Der Auftraggeber beabsichtigt zunächst die Leistungsstufe 1 (LPh 1-2 gem. § 43 HOAI) zu vergeben. Der Auftraggeber beabsichtig bei Fortsetzung und Ausführung der Planung weitere Leistungsstufen einzeln oder im Ganzen abzurufen. Für die Vorplanung (Leistungsstufe 1) ist ein zeitlicher Rahmen von 11 Monaten nach Auftragserteilung vorgegeben. Anschließend wird über die Weiterführung der Planung entschieden. Die anrechenbaren Kosten und weitere Informationen sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/02/2018 Ende: 31/12/2026 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Anzahl der Bewerber: 3 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: 1. Ausschlussgründe gem. VgV 2. Rechtzeitiger Eingang der Bewerbungsunterlagen beim Auftraggeber. Verspätet eingehende Bewerbungen werden ausgeschlossen. 3. mindesten Kriterien Erfüllung: a. Allgemeiner Jahresumsatz – mind. 250 000 EUR/a im Mittel der letzten 3 Jahre (Bewerberbogen 4.2.1) b. Spezifischer Jahresumsatz – mind. 125 000 EUR/a im Mittel der letzten 3 Jahre (Bewerberbogen 4.2.2) c. Durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl – mind. 3 im Mittel der letzten 3 Jahre (Bewerberbogen 4.3.5) d. Ausstattung, Geräte und technische Ausrüstung – mind. 3 Computerarbeitsplätze, CAD-, Hydraulik-, Office- und Terminplanungssoftware, Kompatibilität zu SMS 11 und Hydro_AS-2D (Bewerberbogen 4.3.6) 4. Die Bewerberzahl wird durch Losung zufällig reduziert. Alle Bewerber, die die Mindestanforderungen erfüllen werden bei der Losung berücksichtigt. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Gegenstand des Auftrags ist zunächst die Bearbeitung der Leistungsstufe 1 (LPh 1-2 gem. HOAI). Der Auftraggeber behält sich vor, die weitere Beauftragung auf Teilleistungen einzelner Leistungsstufen oder auf einzelne Abschnitte der Baumaßnahme zu beschränken und diese in Abhängigkeit von der Fortführung der Maßnahme stufenweise abzurufen. Auftragsstufe 2: Leistungsstufe 2 (LPh 3-4 gem. § 43 HOAI) Auftragsstufe 3: Leistungsstufen 3-6 (LPh 5-9 gem. § 43 HOAI). II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben