Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Städtebaulich-freiraumplanerischer-hochbaulicher Wettbewerb in Bad Oldesloe

Tag der Veröffentlichung 06.09.2017
Amtsblattnummer -
Termin 09.10.2017
Verfahren Wettbewerbsbekanntmachung
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE

Kurzbeschreibung

Die Stadt Bad Oldesloe lobt für das Gebiet um die Königstraße 33 einen städtebaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb mit hochbaulichen Anteilen nach der Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW vom 31.01.2013) aus.

Originaltext

Die Stadt Bad Oldesloe lobt für das Gebiet um die Königstraße 33 einen städtebaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb mit hochbaulichen Anteilen nach der Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW vom 31.01.2013) aus.

Ziel des Wettbewerbes ist die Erlangung von qualitätsvollen Entwürfen für eine verdichtete Be-bauung auf dem innenstadtnahen Gelände zwischen mittlerem Trave-Stadtarm und Königstra-ße. Das Wettbewerbsgebiet liegt auf den Ausläufern der Geländeerhebung des Kirchbergs und ist durch eine stark bewegte Topographie gekennzeichnet.

Es soll eine Mischung unterschiedlicher Wohnformen (Miet- und Eigentumswohnungen) für alle Bevölkerungsschichten, gegebenenfalls in Kombination mit nicht störendem Gewerbe und Gast-ronomie, in geringem, dem Wohnen zuträglichen Umfang, entstehen.

Von den Teilnehmern werden Vorschläge für einen sensiblen Umgang mit den städtebaulichen Strukturen der Umgebung sowie für einen angemessenen Umgang mit der besonderen Lage an der Hangkante und dem Grünbestand erwartet.

Das anonyme Verfahren wird als offener, zweiphasiger, Realisierungswettbewerb durchgeführt. Die TeilnehmerInnen müssen zwingend aus Arbeitsgemeinschaften von StadtplanerInnen, LandschaftsarchitektInnen und ArchitektInnen bestehen. In jeder Arbeitsgemeinschaft ist der/die StadtplanerIn federführend.

Die Wettbewerbssumme beträgt 20.000 € zuzügl. 19% MwSt. Nach Abschluss des Wettbewerbes werden mit dem Büro, dass den 1. Preis erhalten hat, Vertragsverhandlungen für die weiteren Planungsleistungen aufgenommen.

Die Ausloberin wird vertreten durch den Bauamtsleiter Herrn Thilo Scheuber. Ansprechpartnerin ist Frau Angelika Müller, Fachbereich Bauamt, Tel: 04531 504441.

Verfahrensbetreuer ist das Büro Architektur + Stadtplanung Baum I Schwormstede I Stellma-cher PartGmbB, Graumannsweg 69, 22087 Hamburg. Ansprechpartnerin ist Frau Christiane Mahnke, Tel: 040/441419.

Das Verfahren wird im September 2017 eingeleitet. Für die Anmeldungen zum Verfahren hat eine Registrierung auf der Homepage des Betreuerbüros unter http://wettbewerbe.archi-stadt.de zu erfolgen. Die Freischaltung des Teilnehmerbereiches erfolgt ab 06.09.2017. Anmeldeschluss ist der 09.10.2017.

Weitere Informationen zur Aufgabenstellung, Termine und Verfahren sind der Auslobung zu entnehmen, die auf der o.g. Internetseite zur Verfügung gestellt wird.

Bad Oldesloe/Hamburg im September 2017