Anmelden

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Benutzername:    
Passwort:

   Angemeldet bleiben



Passwort vergessen?
Neukunde? Jetzt registrieren!

wettbewerbe aktuell bei facebook

Spracheinstellung:    

Anzeige

Deutschland-Erfurt: Technische Ausrüstung – Elektroplanung – Neubau Campus Inselplatz – Friedrich-Schiller-Universität Jena (1645-17-F-EV-21)

Tag der Veröffentlichung 07.09.2017
Amtsblattnummer 171/2017 350586-2017
Termin 10.10.2017
Verfahren Verhandlungsverfahren
Zulassungsbereich EU / EWR
Sprache DE
Sie sehen die Kurzfassung des ausgewählten Ausschreibungstextes, bitte loggen Sie sich ein um den kompletten Ausschreibungstext sehen zu können. Als Abonnent können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen, falls Sie die Zugangsdaten nicht vorliegen haben, können Sie diese per E-Mail anfordern aboservice@wettbewerbe-aktuell.de

Hier können Sie Ihr Abonnement der Fachzeitschrift wettbewerbe aktuell bestellen und erhalten per E-Mail ihre Zugangsdaten.

Kurzbeschreibung

07/09/2017    S171    - - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation)  Deutschland-Erfurt: Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen 2017/S 171-350586
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung II.1.1) Bezeichnung des Auftrags: Technische Ausrüstung – Elektroplanung – Neubau Campus Inselplatz – Friedrich-Schiller-Universität Jena (1645-17-F-EV-21). Referenznummer der Bekanntmachung: 1645-17-F-EV-21 II.1.2) CPV-Code Hauptteil 71321000 II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen II.1.4) Kurze Beschreibung: Für die Friedrich-Schiller-Universität Jena, sollen durch den Neubau eines zeitgemäßen Campus auf dem Inselplatz in zentraler innerstädtischer Lage von Jena Funktionen gebündelt werden. Das Raumprogramm der Universitätsneubauten umfasst eine Gesamtnutzungsfläche von rund 18.500 Quadratmetern. Für diese Neubaumaßnahme wird die Dienstleistung der Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 2 für die Technische Ausrüstung gemäß § 53 Abs. 2 – Anlagengruppe 4, 5, 6 nach §§ 53 – 56 HOAI 2013 ausgeschrieben. Übersicht über die Gebäude und Nutzungsbereiche – Teilobjekte (TO): TO 1: Fakultät Mathematik und Informatik ist ein drei- bis fünfgeschossiges Lehrgebäude, TO 2: Bibliothek und die Cafeteria ist ein drei- bis fünfgeschossiges Gebäude, TO 3: Institut für Psychologie ist ein fünfzehngeschossiges Gebäude, TO 4: Rechenzentrum ist ein dreigeschossiges Gebäude. Die Kosten für das Projekt sind im Mittel in Höhe von 69 000 000 EUR (brutto) in den Kostengruppen 300-400 nach DIN 276-1 vorgesehen. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DEG03 Hauptort der Ausführung: Bereich des Inselplatzes in 07743 Jena. II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 2 für die Technische Ausrüstung nach §§ 53 – 56 HOAI (2013) für die Baumaßnahme: A) Grundleistungen der Vorplanung (LPH 2), Grundleistungen der Entwurfsplanung (LPH 3) gemäß HOAI (2013) sowie der Besonderen Leistung Betriebskostenberechnung für Baunutzungskosten (n.RL-Bau Thür.: Anl.1 zu Mu 7; s. Anl.) und Raumbuch Entwurfsplanung; B) Beschreibung der Option: Eine Übertragung weiterer Leistungsphasen ab der Grundleistung der Ausführungsplanung (LPH 5), Grundleistung für die Vorbereitung der Vergabe (LPH 6), Grundleistung für die Mitwirkung bei der Vergabe (LPH 7), Grundleistung für die Objektüberwachung – Bauüberwachung (LPH 8) gemäß HOAI (2013) sowie der Besonderen Leistung Raumbuch Ausführungsplanung und Bestand ist beabsichtigt. Die weitere Beauftragung erfolgt in Abhängigkeit von der haushaltsmäßigen Genehmigung. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht. C) Die Anlagenguppe 4 gemäß § 53 Abs. 2 HOAI ist für das TO1 bis TO3 in der Honorarzone 2 und das TO4 in der Honorarzone 3 eingeordnet. Die Anlagenguppe 5 gemäß § 53 Abs. 2 HOAI ist für das TO1 bis TO4 in der Honorarzone 3 eingeordnet. Die Anlagenguppe 6 gemäß § 53 Abs. 2 HOAI ist für das TO1 und TO4 in der Honorarzone 2 und das TO2 und TO3 in der Honorarzone 3 eingeordnet. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 78 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: — Befähigung zur Berufsausübung nach III.1.1), — Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit nach III.1.2), — technische und berufliche Leistungsfähigkeit nach III.1.3), — zusätzliche Angaben nach VI.3). Die Reihenfolge stellt keine Gewichtung dar. Wird die Höchstzahl der Wettbewerbsteilnehmer durch Bewerber mit gleicher Punktzahl überschritten, wird unter diesen das Losverfahren gemäß §75 Abs. 6 VgV angewendet, um somit auf die Höchstzahl 5 zu reduzieren. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 2 für die Technische Ausrüstung nach §§ 53 – 56 HOAI (2013) für die Baumaßnahme: eine Übertragung weiterer Leistungsphasen ab der Grundleistung der Ausführungsplanung (LPH 5), Grundleistung für die Vorbereitung der Vergabe (LPH 6), Grundleistung für die Mitwirkung bei der Vergabe (LPH 7), Grundleistung für die Objektüberwachung – Bauüberwachung (LPH 8) gemäß HOAI (2013) sowie der Besonderen Leistung Raumbuch Ausführungsplanung und Bestand ist beabsichtigt. Die weitere Beauftragung erfolgt in Abhängigkeit von der haushaltsmäßigen Genehmigung. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht. II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja Projektnummer oder -referenz: „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE). II.2.14) Zusätzliche Angaben